Experimentieren, analysieren, produzieren –
Chemie im Labor und Technikum erleben

Das können Schüler/innen bei der Chemie-Akademie Krefeld selbst erleben!

Wer sich mehr als seine Mitschüler/innen für Chemie interessiert und wissen will, wie es in einem Chemiebetrieb zugeht und wie man dort arbeitet, kann sich in dem einjährigen Kurs einen ersten Eindruck verschaffen und mehr über naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfahren.

In diesem Jahr kommen 16 Teilnehmer/innen zur Chemie-Akademie. Die Kursgröße ist festgelegt und alle Interessierten mussten zunächst ein Bewerbungsverfahren durchlaufen. Bewerben konnten sich Schüler/innen der 10. Jahrgangsstufe an Gymnasien (Erprobungsstufe) bzw. der 11. Jahrgangsstufe an Gesamtschulen oder an beruflichen Gymnasien.

Die Chemie-Akademie findet außerhalb der Schulzeiten im CURRENTA Ausbildungszentrum in Krefeld statt. Das heißt: alle zwei Wochen samstags früh aufstehen und um 8:30 Uhr vor Ort sein.

Nach Klärung des Tagesablaufs geht es dann unter Anleitung von erfahrenen Ausbilder/inne/n los: Im Labor wird gemessen, präparativ gearbeitet und analysiert. Im Technikum kann man erfahren, wie eine Produktionsanlage in einem Chemiebetrieb gesteuert und überwacht wird und wie der Aufbau einer Messwarte aussieht.

Das bundesweit einmalige Projekt der Unternehmerschaft Chemie Niederrhein - unterstützt durch CURRENTA - wurde 2009 ins Leben gerufen. Mehr als 180 Jugendliche haben in den letzten Jahren teilgenommen. Zum Kursende gab es für Jeden ein Abschlusszertifikat, das bei Bewerbungen um Ausbildungs- oder Studienplätze wertvoll und hilfreich ist. Viele der ehemaligen Teilnehmer/innen haben eine Ausbildung in einem Chemieunternehmen oder ein Studium in einem naturwissenschaftlichen Fach – häufig Chemie – begonnen.

Aktuelle Beiträge

Ansprechpartnerin

Dipl.-Soz.-Wiss., M. A.
Astrid Holz­hau­sen
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
02151 6270-19
a.holzhausen(at)un-agv.de

Downloads