Frühkindliche Bildung in Naturwissenschaften und Technik

Durch frühkindliche Bildung können die Voraussetzungen für Lernerfolge - unabhängig von sozialbedingten Unterschieden - erhöht werden. Gute Bildungssysteme zeichnen sich im internationalen Vergleich durch die vielseitige Förderung von Kindern bereits vor dem Schulbesuch aus.

Die Initiative „Kleine Forscher“ setzt hier an und ermöglicht Kindern in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen alltägliche Begegnungen mit Naturwissenschaften, Technik und Mathematik. Durch die Entdeckung naturwissenschaftlicher Phänomene, durch den spielerischen Umgang mit der Umwelt und durch unvoreingenommenes Fragen wird frühkindliche Bildung gefördert und ein Beitrag zur langfristigen Nachwuchssicherung geleistet.

Die Unternehmerschaft Niederrhein ist zusammen mit dem Berufskolleg Vera Beckers und dem Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung der Stadt Krefeld Partner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und engagiert sich in Krefeld dafür, dass Fortbildungsangebote für Erzieher/innen und Lehrer/innen durchgeführt werden. Hierbei lernen sie, wie man Kinder bei der Entdeckung der Natur und ihrer Umwelt anregen und begleiten kann. Die natürliche Neugier von Kindern und ihre Offenheit wird hierbei genutzt, um die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen unvoreingenommen zu fördern.

Einfach zu handhabende Lehrmaterialien für einzelne Experimente werden über die Initiative kostenlos zur Verfügung gestellt. Engagierte Einrichtungen, die sich an dem Programm der Initiative beteiligen, erhalten eine Plakette und werden so selbst zum „Haus der kleinen Forscher“.

Mittlerweile gehören rund 80 Einrichtungen in Krefeld zum Netzwerk, mehr als 40 davon sind als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet.

Rund 500 Erzieherinnen haben an den Workshops teilgenommen und ungezählte Kinder konnten in den Kindertageseinrichtungen ihren Forscherdrang ausleben und wissen jetzt zum Beispiel, wie eine Rakete funktioniert, woher die Energie kommt und dass Mathematik schon beim Tischdecken anfängt.

In Krefeld gibt es sechs Trainer, die die Workshops für Erzieher/innen planen, durchführen und begleiten sowie zwei Paten, die regelmäßig in den Kindertageseinrichtungen mit den Kindern arbeiten.

Im Jahr 2018 stehen noch die folgenden Workshops für Erzieher/innen auf dem Programm:

Datum Workshop angemeldete Teilnehmer
10.10.2018 Sprudelgase 13
17.09.2018 Luft 11

Je Workshop können max. 16 Personen teilnehmen. Interessenten wenden sich bitte an

Frau Bettina Dewan (Stadt Krefeld), Tel. 02151 86-3309, E-Mail: bettina.dewan@krefeld.de

Ansprechpartnerin

Dipl.-Soz.-Wiss., M. A.
Astrid Holz­hau­sen
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
02151 6270-19
a.holzhausen(at)un-agv.de

Initiativen

Kleine Forscher