Führungskräfte in Verbesserungsprozessen

Informationsveranstaltung

Lean Management umfasst Denkprinzipien, Methoden und Verfahrensweisen zur effizienten Gestaltung der Wertschöpfungskette. Verschwendung entlang der Wertschöpfungskette eines Unternehmens soll vermieden, Kosten gesenkt und Durchlaufzeiten verkürzt werden.

Die Teilnehmer erhielten einen Überblick des strategischen und wirtschaftlichen Nutzens eines ganzheitlichen Unternehmenssystems. Die  Bedeutung von Lean-Methoden, wie die 7 Arten der Verschwendung, 5A/5S und des „Deming-Rades“ (PDCA-Zyklus) als wichtige Erfolgsparameter wurden vorgestellt und besprochen.

Auf folgende Themen wurde eingegangen:

  1. Führungskräfte vor Ort als „Mentoren der Verbesserung“
  2. Ganzheitliche Betrachtung als Unternehmensstrategie
  3. Beispiel einer erfolgreichen Einführung (erste Schritte)
  4. Toyota Produktionssystem (TPS-Haus)
  5. KVP/Kaizen
  6. 7 Arten der Verschwendung
  7. Potenziale im Unternehmen
  8. Bedeutung der 5A/5S-Methode
  9. Nachhaltigkeit durch Audits und „Standard Works“
  10. PDCA-Zyklus

Referent war Herr Dipl.-Ing. Manfred Kober aus Ratingen und Herrn Dipl.-Ing. Rainer Liskamm aus Castrop-Rauxel, beide LEAN TO GO Arbeitsorganisation.

Im Überblick

Datum 24. Mai 2016
Zeit 15:00
Ort

Unternehmerschaft Niederrhein
Ostwall 227
47798 Krefeld

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing.
Ralf Wim­mer
Geschäftsführer
02151 6270-24
r.wimmer(at)un-agv.de