Wo Alles beginnt...

Offiziell ist an Aschermittwoch Alles vorbei - doch Jugend forscht fängt dann erst an! In der Woche nach Karneval richtet die Unternehmerschaft Niederrhein in Krefeld jedes Jahr den Regionalwettbewerb Niederrhein aus. Er gehört mit mehreren hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den Größten in ganz Deutschland.

Der Wettbewerb wird jedes Jahr im Spätsommer mit einem Aufruf an interessierte junge Menschen in Krefeld, Mönchengladbach, Moers und Umgebung sowie den Kreisen Kleve, Neuss und Viersen eingeläutet. Jugendliche können sich dann bis zum 30. November hier mit ihrer eigenen Idee anmelden. Dazu reichen zunächst das Thema und eine kurze Beschreibung des Projekts. Erst nach der Anmeldung geht es an die Details: Für die schriftliche Fassung der angemeldeten Arbeit haben die Jugendlichen bis Mitte Januar Zeit. Wenn alle Teilnahmebedingungen erfüllt sind, bekommen sie im Anschluss eine Einladung zum Regionalwettbewerb.

Der nächste Regionalwettbewerb Niederrhein findet am 8. März 2022 im Krefelder Seidenweberhaus statt.

Und so funktioniert Jugend forscht:

 

Wettbewerbsleiter ist Dr. Thomas Zöllner, kommissarischer Schulleiter des Gymnasiums am Moltkeplatz in Krefeld. Ihm stehen 50 Jury-Mitglieder aus Schulen, Hochschulen und Unternehmen zur Seite.

Am niederrheinischen Regionalwettbewerb nehmen regelmäßig Schülerinnen und Schüler  von Real- und Gesamtschulen, aus Gymnasien und Berufskollegs, aber auch aus Ausbildungsbetrieben teil. Wettbewerbspate von Seiten der Unternehmerschaft Niederrhein ist der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Wimmer.

Aktuelle Beiträge

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing.
Ralf Wim­mer
stellv. Hauptgeschäftsführer
02151 6270-11
r.wimmer(at)un-agv.de

Initiativen

Landes- und Bundeswettbewerb