Der Tarifvertrag in der Praxis — Verbandsseminar im Landhaus Eggert erfreut sich großer Beliebtheit

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Verbandsseminars im Landhaus Eggert (mit Geschäftsführerin Kirsten Wittke-Lemm, vorne rechts) und Richterin am Bundesarbeitsgericht Dr. Ursula Rinck (5. v.l.)

Gute Stimmung herrschte wieder beim Verbandsseminar der Unternehmerschaft Niederrhein im münsterländischen Landhaus Eggert. Jedes Jahr im Herbst treffen sich Personal- und Betriebsleiter aus den Mitgliedsunternehmen zum fachlichen Austausch.

Geschäftsführerin Kirsten Wittke-Lemm hatte für dieses Jahr Dr. Ursula Rinck, Richterin am Bundesarbeitsgericht, eingeladen. Die Expertin für Tarifvertragsrecht informierte über das komplexe Zusammenspiel von Tarifverträgen, Betriebsverfassungsrecht und arbeitsvertraglichen Regelungen und führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand ausgewählter, prägender Entscheidungen des Tarifsenats des Bundesarbeitsgerichts sowie des Europäischen Gerichtshofs durch die komplexen Sachzusammenhänge und diversen Erscheinungsformen.

"Wir verdeutlichen bei unserem Verbandsseminar sehr anschaulich und exemplarisch, wie unsere Tarifverträge, die mehr und mehr auch sozial- und gesellschaftspolitische Herausforderungen und Megatrends, wie Demografie und Digitalisierung für die Arbeitswelt der jeweiligen Branche erfassen, in der Praxis anzuwenden und wie Lebenssachverhalte tarifrechtlich korrekt einzuordnen sind", so Kirsten Wittke-Lemm.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Unternehmen am Niederrhein schätzen das Veranstaltungsformat und zeigten sich außerordentlich interessiert und diskutierfreudig. Die Veranstaltung im Landhaus Eggert gehört zum festen Bestandteil des Angebots der Unternehmerschaft Niederrhein.

Ansprechpartnerin

Ass'in
Kirs­ten Witt­ke-Lemm
Geschäftsführerin
02151 6270-27
k.wittke-lemm(at)un-agv.de