CHECK IN Berufswelt 2017 zieht Bilanz: Mehr als 4.300 Jugendliche besuchten 230 Ausbildungsbetriebe

Bilanzpressekonferenz CHECK IN Berufswelt im Kreis Viersen Foto: Ulli Dackweiler

In der achten Auflage der Nachwuchsinitiative CHECK IN Berufswelt öffneten mehr als 230 Ausbildungsunternehmen (im Kreis Viersen, in Mönchengladbach, in Krefeld und im Rhein-Kreis Neuss) an vier Nachmittagen ihre Türen und informierten über Angebote zur dualen Berufsausbildung und zu dualen Studiengängen. Vom 26. – 29. Juni 2017 nutzten mehr als 4.300 Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit bei intensiven Einblicken ins Berufsleben die Wunschausbildung bei unterschiedlichsten Unternehmen (nicht nur direkt am Wohnort, sondern auch in den anderen Kreisen, Städten und Gemeinden des Aktionsgebietes) in Augenschein zu nehmen.

In Gesprächen mit nahezu gleichaltrigen Auszubildenden und den Ausbildern lernten sie die Ausbildungsbetriebe, die Anforderungen der Ausbildungen und die beruflichen Perspektiven kennen. Rundgänge durch den „laufende“ Betrieb und Mitmach-Aktionen wurden dabei besonders positiv bewertet. Dabei entstand häufig ein vertieftes Interesse an den angebotenen Ausbildungen und im Idealfall mehr Sicherheit für die Berufswahl. Es ging aber auch darum, in die Arbeitswelt hineinzuschnuppern und nötigenfalls den bisherigen Ausbildungswunsch zu revidieren. Wie schon in den Vorjahren wurden an den CHECK IN Days und danach Praktika und Bewerbungen verabredet.

Bei der obligatorischen Umfrage unter den Unternehmen und Jugendlichen erhielt CHECK IN Berufswelt auch in 2017 die Gesamtnote „gut“ – die Gruppe der jugendlichen Besucher bewerteten die Aktion weiterhin mit „sehr gut“. Gegenüber 2016 (mit rund 4600 Besuchern) ging die Zahl der teilnehmenden Jugendlichen leicht zurück. Die Zahl der teilnehmenden Unternehmen blieb mit 232 nahezu unverändert (2016 = 229 Unternehmen).

Auch 2017 werden Schulen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise bei der Vorbereitung und Durchführung der CHECK IN Berufswelt engagiert haben (Siehe Infokasten). In diesem Jahr meldeten sich insgesamt 37 Schulen (Mönchengladbach 7, Kreis Viersen 9, Krefeld 10, Rhein-Kreis Neuss 11) als CHECK IN Schule an.

CHECK IN Berufswelt findet im Jahre 2018 zwei Wochen vor den Sommerferien statt (2. Juli in Mönchengladbach, 3. Juli im Kreis Viersen, 4. Juli in Krefeld, 5. Juli im Rhein-Kreis Neuss). Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. Ab Mitte Oktober können sich Unternehmen und Schulen anmelden.

 

CHECK IN Berufswelt ist eine der erfolgreichsten Schule-Wirtschaft Aktionen, die demonstriert, wie regionale Partner mit Unternehmen und Schulen im Bereich der Berufsorientierung und Fachkräftesicherung proaktiv handeln. Dank des Engagements der 17 Initiatoren und der teilnehmenden Unternehmen bei der Finanzierung und Zusammenarbeit kommt die CHECK IN Berufswelt ohne öffentliche Fördermittel aus.

Ansprechpartnerin

Dipl.-Soz.-Wiss., M. A.
Astrid Holz­hau­sen
Referentin Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
02151 6270-19
a.holzhausen(at)un-agv.de

Initiativen

CHECK IN Berufswelt