Jugend forscht auf höchstem Niveau

Jugend forscht 2018 - Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Der For­scher­nach­wuchs vom Nie­der­rhein hat sich beim dies­jäh­ri­gen Regio­nal­wett­be­werb von Jugend forscht wie­der ein­mal von sei­ner bes­ten Sei­te gezeigt. Jeder, der die Gele­gen­heit zum Aus­stel­lungs­be­such im Kre­fel­der Sei­den­we­ber­haus und im Foy­er des Stadt­thea­ters genutzt hat, konn­te den Ein­druck gewin­nen, dass es um die Wis­sens­na­ti­on Deutsch­land gar nicht so schlecht bestellt ist.

356 Jugend­li­che prä­sen­tier­ten bei der 23. Auf­la­ge von Jugend forscht am Nie­der­rhein ihre 186 Wett­be­werbs­bei­trä­ge. Sie waren aus den Krei­sen Kle­ve, Wesel (links­rhei­nisch), Vier­sen, Heins­berg, dem Rhein-Kreis Neuss, aus Kre­feld und aus Mön­chen­glad­bach ange­reist und zeig­ten die Ergeb­nis­se ihrer teil­wei­se mona­te­lan­gen For­schungs­ar­beit. Eine Jury, bestehend aus Exper­ten in den sie­ben Wett­be­werbs­fach­ge­bie­ten Arbeits­welt, Bio­lo­gie, Che­mie, Geo-und Raum­wis­sen­schaft, Mathematik/Informatik, Phy­sik und Tech­nik, bewer­te­te die Arbei­ten und traf die nicht ganz leich­te Ent­schei­dung, wel­che Arbei­ten beim Lan­des­wett­be­werb star­ten dür­fen und wel­che Arbei­ten Prei­se erhal­ten. Denn neben dem Ticket für die nächs­te Wett­be­werbs­run­de, gibt es zahl­rei­che Geld- und Sach­prei­se zu gewin­nen.

Die Ergeb­nis­se wur­den in der abend­li­chen Fei­er­stun­de am Diens­tag, 20. Febru­ar, erst­mals durch den neu­en Wett­be­werbs­lei­ter, Dr. Tho­mas Zöll­ner, prä­sen­tiert. Zuvor hat­ten auch Ralf Schwartz, Vor­sit­zen­der der Unter­neh­mer­schaft Nie­der­rhein, und Kre­felds Ober­bür­ger­meis­ter Frank Mey­er, der sich bereits im ver­gan­ge­nen Jahr als gro­ßer Fan von Jugend forscht geou­tet hat­te, den jugend­li­chen For­schern ihre höchs­te Aner­ken­nung aus­ge­spro­chen.

Gleich zu Beginn der Abend­ver­an­stal­tung gab Ralf Schwartz die Gewin­ner des jähr­lich aus­ge­lob­ten Son­der­prei­ses des nie­der­rhei­ni­schen Arbeit­ge­ber­ban­des bekannt. Den Preis erhiel­ten die bei­den Aus­zu­bil­den­de Jan Ell­ger (19) und Lorenz Hit­kamp (20) von der Lem­ken GmbH & Co. KG in Alpen. Sie waren mit ihrem Pro­jekt “Cyber See­ding“ bereits im ver­gan­ge­nen Jahr bei Jugend forscht am Start und hat­ten das letz­te Jahr inten­siv an einer Erwei­te­rung ihrer Arbeit getüf­telt. Ihre land­wirt­schaft­li­che Säma­schi­ne kann die Sätie­fe mit­tels Ultra­schall­sen­so­ren und ver­schie­de­ner Para­me­ter mes­sen und ver­än­dern. Dies ist bei unter­schied­li­chem Saat­gut und unter­schied­li­chen Boden­be­schaf­fen­hei­ten nicht uner­heb­lich für den Ertrag.

Die bei­den Aus­zu­bil­den­den berich­te­ten, dass sie von ihrem Aus­bil­dungs­be­trieb bei die­ser Arbeit opti­mal unter­stützt wur­den und dass sie davon aus­ge­hen, dass ihre Ent­wick­lung auch im Unter­neh­men ange­nom­men wird. Ralf Schwartz, selbst Geschäfts­füh­rer der Kempe­ner Lack­wer­ke Peters GmbH, freu­te sich beson­ders, dass die bei­den eine dua­le Aus­bil­dung machen und dadurch betrieb­li­che Pra­xis erfah­ren. Er lob­te expli­zit den Weg den die bei­den gehen und über­gab neben der Urkun­de auch den Geld­preis. Neben die­ser beson­de­ren Aus­zeich­nung konn­ten Jan Ell­ger und Lorenz Hit­kamp auch die Jury im Fach­ge­biet Tech­nik über­zeu­gen und einen zwei­ten Platz errei­chen.

Bevor der neue Wett­be­werbs­lei­ter Dr. Tho­mas Zöll­ner die erfolg­rei­chen Jung­for­sche­rin­nen und Jung­for­scher in den ein­zel­nen Fach­be­rei­chen bekannt gab, rief er Dr. Nata­lie Zerul­la, Leh­re­rin am Nor­bert-Gym­na­si­um Knecht­steden in Dor­mage auf die Büh­ne, um sie mit einem Son­der­preis für beson­ders enga­gier­te Talent­för­de­rung aus­zu­zeich­nen. Dr. Zerul­la hat­te seit 2011, seit 2013 zusam­men mit ihrer Kol­le­gin Jans­sen, mehr als 100 Schü­le­rin­nen und Schü­ler bei Jugend forscht beglei­tet und unter­stützt. Als beson­ders enga­gier­te und erfolg­rei­che Schu­le wur­de dar­über hin­aus die Johan­nes-Kep­ler Real­schu­le Vier­sen mit dem Son­der­preis der CTS Schul­rei­sen GmbH — immer­hin in Höhe von 1.000 € — belohnt.

Die Ergeb­nis­se der Teilnehmer/innen aus den Städ­tenKre­feld und in Mön­chen­glad­bach sowie aus de Krei­sen Wesel, Kle­ve, Vier­sen und Heins­berg haben wir in wei­te­ren Arti­keln und Bil­der­se­ri­en auf­be­rei­tet. Schau­en Sie unter Aktu­el­le Mel­dun­gen.

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing.
Ralf Wim­mer
Geschäftsführer
02151 6270–24
r.wimmer@un-agv.de
Dipl.-Soz.-Wiss., M. A.
Astrid Holzhausen
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
02151 6270–19
a.holzhausen@un-agv.de

Downloads

Pressebilder

Jugend forscht 2018 Feierstunde: Dr. Thomas Zöllner zeichnet Dr. Natalie Zerulla (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Dormagen) mit dem Preis für engagierte Talentfoerderung aus
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Dr. Thomas Zöllner zeichnet Dr. Natalie Zerulla (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Dormagen) mit dem Preis für engagierte Talentfoerderung aus
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde:  Dr Zöllner und das Team der Unternehmerschaft Niederrhein
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Dr Zöllner und das Team der Unternehmerschaft Niederrhein
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Ralf Schwartz zeichnet die  Gewinner des Preises der Unternehmerschaft Niederrhein aus
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Ralf Schwartz zeichnet die Gewinner des Preises der Unternehmerschaft Niederrhein aus
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Rede von OB Meyer
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Rede von OB Meyer
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Blick ins Publikum
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Blick ins Publikum
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Blick in die erste Reihe
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Blick in die erste Reihe
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde:  Begruessund Dr Wimmer
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Begruessund Dr Wimmer
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Rock Permission
Jugend forscht 2018 Feierstunde: Rock Permission
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht Begüßung der Jury 2
Jugend forscht Begüßung der Jury 2
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018: Begüßung der Jury
Jugend forscht 2018: Begüßung der Jury
(jpg-Datei, 5,88 KB)
Jugend forscht 2018 - Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Jugend forscht 2018 - Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
(jpg-Datei, 5,88 KB)

Initiativen

Regionalwettbewerb Niederrhein

Jugend forscht