Von Null auf Digital — wie gelingt der Umstieg auf die Schule 4.0 -

Informationsveranstaltung
Online-Learning - Bild: Robert Kraus - pixelio.de

Was bedeutet eigentlich Schule 4.0 und wie gelingt es, digitale Mittel in den Unterricht zu integrieren?
In diesem Vortrag mit anschließender Fragerunde werden grundlegende und weiteführende Hard-, Software- und Methodik-Fragen der digitalen Schule, wie WLAN, Endgeräte und der Einsatz von Apps, angesprochen und beantwortet. Weiterhin wird über flexible Lernräume und die neue Rolle von Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern in einer digitalen Welt gesprochen. Viele Tipps aus dem Alltag einer real existierenden digitalen Schule runden das allgemeine Programm ab. Zusätzlich werden die Rollen der MINT-Fächer im digitalen Wandel angesprochen.

Referent: Sebastian Funk; Lehrer für Mathematik und Physik am Internat Villa Wewersbusch, das seit nun 8 Jahren auf eine 1zu1 Ausstattung mit digitalen Medien, speziell dem iPad setzt. Herr Funk ist Moderator des „digitale Schule“ Podcasts „EduFunk“, Mitautor am Buch „Das Schuljahr nach Corona“ (HEP-Verlag), Drehbuchautor und Wissenschaftsjournalist für den WDR (Quarks, Sendung mit der Maus).

Im Überblick

Datum 02. Dez 2020
Zeit 15:00 - 16:30
Konferenztool: WebEx
Anmeldefrist: 26. November 2020
Anmeldung per E-Mail an: brodesser@bwnrw.de
(Bitte mit folgenden Angaben: Vor-/Zuname, Name der Schule, Ort, E-Mail-Adresse für Einwahldaten).
max. Teilnehmerzahl: 100
Ort

Videokonferenz/Webinar

Initiativen

SCHULEWIRTSCHAFT