Wechsel an der Spitze der Unternehmerschaft Niederrhein: Hartmut Schmitz übergibt das Ruder an Dr. Ralf Sibben

Hartmut Schmitz, ausscheidender Hauptgeschäftsführer Unternehmerschaft Niederrhein

Nach 37 Jahren Unternehmerschaft Niederrhein geht Hartmut Schmitz zum 1. April 2017 in den Ruhestand. „Das ist kein Aprilscherz. Und: Ja, ich freue mich auf die Zeit nach dem Berufsleben“, so Hartmut Schmitz an seinen letzten Tagen als Hauptgeschäftsführer der Unternehmerschaft Niederrhein und des Arbeitgeberverbandes der Ernährungsindustrie Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Krefeld. Er hat sich viel vorgenommen für die nächsten Wochen und Monate. Zunächst einmal geht es mit der Familie in den Urlaub, danach bleibt Zeit für Literatur, Theater,  Sport und „endlich einmal in der Mittagssonne zu schwimmen statt morgens früh um sieben Uhr“. „Mein Berufsleben war sehr erfüllt und nun freue ich mich auf die Zeit, in der ich die Dinge etwas geruhsamer angehen kann“, so Schmitz.

Er war als junger Anwalt im Jahr 1980 zur Unternehmerschaft gekommen, wollte fünf Jahre bleiben  und blieb dann 37 Jahre. Seit 2009 ist Schmitz Hauptgeschäftsführer; er gibt dieses Amt nun an seinen Nachfolger, Dr. Ralf Sibben, weiter.

Hartmut Schmitz war nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Münster seit 1980 zunächst als Jurist in Arbeits-, Sozial und Verwaltungsgerichtsprozessen aktiv. Die Aufgaben im Verband änderten sich im Laufe der Jahre und so beriet Schmitz schon bald die Mitgliedsunternehmen zu allen Fragen im Arbeits- Sozial- und Tarifrecht und initiierte Gesprächskreise für Personalleiter und Ausbildungsleiter. Bereits 1988 wurde er zum Geschäftsführer der Unternehmerschaft Papierverarbeitung und 1989 zum Geschäftsführer des Dachverbandes – der Unternehmerschaft Niederrhein – bestellt.

Als oberster hauptamtlicher Repräsentant der in der Unternehmerschaft Niederrhein organisierten Unternehmen sorgte er dafür, dass die Interessen der Betriebe am Niederrhein bei den Tarifverhandlungen auf Landes- und Bundesebene Gehör finden. Die sozialpartnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Gewerkschaftsvertretern am Niederrhein und die konstruktiven Gespräche auf Augenhöhe hatten für Hartmut Schmitz immer eine besondere Bedeutung.

Hartmut Schmitz hatte auch immer den Blick auf die Institutionen in seiner Umgebung und so intensivierte er Kontakte zur Industrie- und Handelskammer, zur Agentur für Arbeit, zu den Hochschulen in der Region sowie zu den städtischen und kommunalen Einrichtungen und sorgte für die Stärkung des Industriestandortes Krefeld als Mitinitiator der Initiative Zukunft durch Industrie.

Neben dem juristischen Geschäft hat sich Schmitz immer für Nachwuchsinitiativen in der Region stark gemacht. Er organisierte die Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT – einen freien Zusammenschluss von Lehrkräften und Unternehmensvertretern zur Verbesserung der Kontakte zwischen Unternehmen und Schulen. Hartmut Schmitz initiierte zahlreiche Aktionstage zur Berufs- und Studienorientierung und organisierte Betriebserkundungen für Lehrkräfte. 1995 holte er – anlässlich des 50jährigen Bestehens der Unternehmerschaft Niederrhein - den Nachwuchsforscherwettbewerb Jugend forscht nach Krefeld, der bis heute mit wachsenden Teilnehmerzahlen durch den niederrheinischen Arbeitgeberverband ausgerichtet wird.

Für Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr entwickelte er eine Einführungsschulung, die den Berufseinsteigern den Weg ins Berufsleben erleichtert. Weiterbildungsangebote für die Mitgliedsunternehmen wurden über die Bildungswerk Unternehmerschaft Niederrhein GmbH mit Hartmut Schmitz als Geschäftsführer auf- und ausgebaut und für Meister in der chemischen Industrie wurde ein spezielles, deutschlandweites Weiterbildungsangebot von Krefeld aus gemanagt.

Er machte sich auch dafür stark, dass der Verband in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen wurde. „Ich hatte viele interessante Begegnungen in meinem beruflichen Leben und habe keine Minute bereut, dass ich im Jahr 1980 im Anschluss an meine Referendariatszeit bei der Unternehmerschaft Niederrhein geblieben bin“, resümiert Hartmut Schmitz.

 

Downloads

Pressebilder

Hartmut Schmitz
Hartmut Schmitz
(jpg-Datei, 71,76 kB)