Berufsfelderkung im InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie

Informationsveranstaltung

Der InfoTruck der Metall- und Elek­tro­in­dus­trie macht auf dem Gelän­de der Pfeif­fer Che­mie-Arma­tu­ren­bau GmbH in Kem­pen Sta­ti­on. Der impo­san­te Truck setzt neue Maß­stä­be in jugend­ge­rech­ter Berufs­in­for­ma­ti­on. Auf zwei Eta­gen mit etwa 80 m² Prä­sen­ta­ti­ons­flä­che wird der größ­te Indus­trie­zweig Deutsch­lands vor­ge­stellt. Ergän­zend zu die­sem Ange­bot laden Kempe­ner Unter­neh­men zu Betriebs­be­sich­ti­gun­gen ein. Die Kom­bi­na­ti­on aus dem Besuch im Truck und einer Betriebs­be­sich­ti­gung ist für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 8. Jahr­gangs­stu­fe als Berufs­fel­der­kun­dung (im Sin­ne des Lan­des­vor­ha­bens “Kein Abschluss ohne Anschluss”) aner­kannt und alle Teilner/innen erhal­ten ein Zer­ti­fi­kat.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 8. Jahr­gangs­stu­fe, die teil­neh­men wol­len, müs­sen sich zwin­gend anmel­den, da nur eine begrenz­te Anzahl von Teil­neh­mer­plät­zen für Berufs­fel­der­kun­dun­gen ver­füg­bar ist. Die Anmel­dung muss per E-Mail bei a.holzhausen@un-agv.de erfol­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter der Tel.-Nr. 02151 627019. Eine Anmel­dung ist auch über das Por­tal www.fachkraefte-fuer-morgen.de mög­lich.

Inter­es­sier­te Schüler/innen höhe­rer Klas­sen kön­nen sich eben­falls anmel­den; soll­ten nicht alle Plät­ze an Acht­kläss­ler ver­ge­ben wer­den kön­nen, kann die­ses Ange­bot auch von älte­ren Schüler/innen genutzt wer­den.

 

Im Überblick

Datum20. Apr 2018
Zeit8:30 — 12:30 Uhr

Ansprechpartnerin

Dipl.-Soz.-Wiss., M. A.
Astrid Holz­hau­sen
Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
02151 6270–19
a.holzhausen@un-agv.de

Initiativen

M+E Industrie Info-Truck

Infotruck der M+E Industrie

Kein Abschluss ohne Anschluss