25. Wettbewerbsrunde am Niederrhein: Der Jubiläumswettbewerb im Zeichen des Coronavirus

Die Anmeldezahlen für den Regionalwettbewerb haben im Jahr 2020 alle Erwartungen übertroffen. 347 Jugendliche hatten 188 Wettbewerbsbeiträge angemeldet und wollten sich der niederrheinischen Konkurrenz stellen.

Fachgebiet Forschungsarbeiten
Arbeitswelt 16
Biologie 57
Chemie 45
Geo- und Raumwissenschaften 11
Mathematik / Informatik 15
Physik 21
Technik 23

Die Teilnehmer/innen und Teilnehmer kamen aus dem gesamten Verbandsgebiet der Unternehmerschaft Niederrhein und zwar aus den Städten bzw. Kreisen

Stadt/Kreis Forschungsarbeiten Teilnehmer/innen
Stadt Krefeld 19 37
Stadt Mönchengladbach 27 57
Kreis Heinsberg 12 17
Kreis Kleve 12 28
Rhein-Kreis Neuss 31 59
Kreis Viersen 65 111
Kreis Wesel 20 36
Sonstige 2  2

 

Leider konnte  der Jubiläumswettbewerb nicht in der geplanten Weise durchgeführt werden. Der Wettbewerb stand ganz im Zeichen des Coronavirus. Zuerst musste der zentrale Wettbewerbstag am 3. März abgesagt werden, dann auch zwei von drei als Alternativlösung geplante dezentrale Präsentationen in Schulen im Verbandsgebiet. Eine Veranstaltung am Gymnasium Fabritianum in Krefeld verlief ausgesprochen positiv. Krefelds Oberbürgermeister Meyer und der Vorsitzende der Unternehmerschaft Niederrhein, Ralf Schwartz, waren vor Ort und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuten sich über die Möglichkeit, ihre Arbeiten im kleinen Rahmen zu präsentieren.

Mit der Absage des Landeswettbewerbs, der Ende des Monats März in Leverkusen bei der Bayer AG stattfinden sollte und der Absage des Bundeswettbewerbs vom 21. bis 24. Mai 2020 in Bremen, endet der diesjährige Jugend forscht Wettbewerb.

Die Unternehmerschaft Niederrhein plant, im nächsten Jahr wieder einen Regionalwettbewerb auszurichten. 2021 können alle Teilnehmer/innen, die am 3. März 2020 beim Regionalwettbewerb startberechtigt waren, ihre Arbeiten erneut anmelden. Anmeldefrist ist der 30. November 2020.

Rückblick/Beiträge aus 2020

Aktuelle Beiträge

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing.
Ralf Wim­mer
Geschäftsführer
02151 6270-24
r.wimmer(at)un-agv.de

Initiativen

Landes- und Bundeswettbewerb